Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Nicole Ruiter
Kontakt:
Frau Dr. Nicole Ruiter

Tel.: +49 721 608 2 5668
E-Mail: Nicole Ruiter

Die Vorteile der Ultraschall Computertomographie auf einen Blick

  • Keine unangenehme Brustkompression: Zur Bildgebung mit USCT muss die Brust nicht wie bei der Röntgenmammographie komprimiert werden. Durch die 3D Aufnahme der frei hängenden Brust können Bilder aus unterschiedlichen Aufnahmezeiträumen einfach miteinander verglichen werden. Dies ermöglicht die Veränderungen innerhalb der Brust einfacher und genauer über die Zeit zu beurteilen.
  • Ultraschallbasiert = nicht ionisierend: Vom USCT Verfahren geht keine Strahlenbelastung aus. D.h. es können beliebig oft Bilder aufgenommen werden und es besteht keine Gefahr Krebs auszulösen.
  • Kostengünstig: Da die Brustkrebsdiagnose eine Vorsorgeuntersuchung ist und damit allen Frauen zur Verfügung stehen soll, muss eine Untersuchung relativ kostengünstig sein. Trotz 3D Abbildung können Ultraschall Computertomographen in der gleichen Größenordung wie moderne Röntgenmammographie Geräte kosten und sie sind deutlich günstiger als MRT-Geräte. Ein weiterer Aspekt sind geringere Personalkosten. Die Durchführung der Brustaufnahme ist wie bei der Röntgenmammographie durch technisches Personal möglich, da weder Kontrastmittel noch die damit verbundene Anwesenheit eines Arztes wie bei der MRT nötig sind.
  • Drei Modalitäten: Das Verfahren liefert mit einem Aufnahmeschritt drei verschiedene Bilder unterschiedlicher physikalischer Eigenschaften des Gewebes: Reflektivität, Schallgeschwindigkeit und Absorption. Von jeder dieser Eigenschaften ist bekannt, dass sie durch Brustkrebs verändert werden. Je mehr über einen Bildpunkt bekannt ist desto eindeutiger kann „normal“ von „abnormal“ unterschieden werden. Diese Eigenschaft des Verfahrens verspricht eine hohe Trefferquote auch bei schwierigen Fällen.
  • Auflösung und Bildqualität: Durch die Aufnahme von Ultraschalldaten aus allen Richtungen können bei der Reflektionstomographie regelmäßig ausgeleuchtete Volumen mit einer Auflösung von bis zu 200 Mikrometer (0,2 mm) erreicht werden.

 

Brustkrebsfrüherkennung durch Ultraschall Computertomographie