Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Foto_Diana_Goehringer
Frau Göhringer wurde an die Ruhr-Universität Bochum berufen.
Diana Göhringer

 

Die Arbeiten der  YIG-Gruppe haben zum 31.03.2013 geendet.

 

Young Investigator Group CADEMA (Computer Aided Design and Exploration of Multi-Core Architectures)

CADEMA_EN

Bei vielen Anwendungen müssen heutzutage immer mehr Daten in immer kürzerer Zeit verarbeitet werden. Ein Beispiel ist die Echtzeitbildverarbeitung bei modernen Kameras mit mehreren tausend Bildern pro Sekunde mit je 4-16 Megapixeln. Hierfür werden neben den speziellen Bildsensoren optimierte Rechensysteme benötigt, welche die benötigte Rechenleistung liefern. Wichtige Nebenbedingungen sind eine niedrige Verlustleistung, eine kurze Entwicklungszeit sowie minimale Systemkosten.

Diese Problematik soll durch den Einsatz von heterogenen Multi-Core-Systemen gelöst werden, welche aus mehreren CPUs und anwendungsspezifischen Hardwarebeschleunigern, z.B. Grafikkarten (GPUs) oder Field Programmable Gate Arrays (FPGAs) bestehen. Die Anwendung wird in Teilaufgaben unterteilt, die parallel auf den für sie am besten geeigneten Recheneinheiten ausgeführt werden. Hierdurch wird ein optimaler Kompromiss zwischen Rechen- und Verlustleistung erreicht, was somit zu einer hohen Energieeffizienz führt.

Der Entwurf und die effiziente Programmierung heterogener Multi-Core-Systeme sind komplexe und anspruchsvolle Vorgänge. Aus diesem Grund beschäftigt sich die Young Investigator Group CADEMA (Computer Aided Design and Exploration of Multi-Core Architectures) am Institut für Prozessdatenverarbeitung und Elektronik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit der Bewältigung dieser Aufgabe.

Veranstaltungen

ViPES

Dr.-Ing. Diana Göhringer und Prof. Dr.-Ing. Michael Hübner haben den ViPES Workshop (Virtual Prototyping of Parallel and Embedded Systems) gegründet. Dieser findet am 24. Mai 2013 im Rahmen der IPDPS (27th IEEE International Parallel & Distributed Processing Symposium) in Boston, Massachusetts, USA zum 1. Mal statt. Weitere Informationen und Call for Papers: http://www.vipes-workshop.org/